Sonntag, 17. November2019

Artikel

Prozess nach Halle-Attentat: Justiz bereitet sich auf Verfahren vor

Halle/StäZ -- Die Justiz in Sachsen-Anhalt bereitet sich auf den Prozess gegen den Attentäter von Halle vor. Zwar stehe noch nicht fest, wann es...

Kommentar: Späte Korrektur

Der Stadtrat von Halle hat am Donnerstag einen schon vor Monaten begangenen Fehler korrigiert. Er hat die Berufung des antisemitischen, des demokratieverachtenden, des rechtsextremen...

Stadtrat schützt Bühnen Halle: Umstrittener AfD-Stadtrat Schmidt abberufen

Halle/StäZ -- Der Stadtrat von Halle hat am Donnerstag in einer eigens dafür anberaumten Sitzung den umstrittenen Stadtrat der AfD Donatus Schmidt als Aufsichtsratsmitglied...

Kommentar: Unterm Rad der Justiz

"Wer durch Fahrlässigkeit den Tod eines Menschen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft." So steht es kurz und...

Todesfahrer-Prozess: 1.500 Euro Strafe für ein Menschenleben

Halle/StäZ -- 1.500 Euro Strafe muss ein LKW-Fahrer zahlen, der im vergangenen Jahr in Ammendorf eine Radfahrerin überfahren hat. Die 62-jährige Österreicherin hatte den...

Wo fängt man an, wo hört es auf?

Halle/StäZ -- Dass das Theater oder die Schaubühne, wie Friedrich Schiller einst postulierte, eine „moralische Anstalt“ sein kann und soll, steht für die Theatermacher...
Der Rechtsstreit mit der Messe um den Eissport in Halle könnte der Stadtverwaltung teuer zu stehen kommen. Es geht um 1,3 Millionen Euro Schadenersatz. In erster Instanz hat das Landgericht entschieden, dass der Anspruch der Messe gerechtfertigt ist. (Foto: Jan Möbius)

Urteil am Landgericht: „Messe im Regen stehen gelassen“

Halle/StäZ -- Der Streit mit der Messe um den Eissport in Halle nach dem Hochwasser 2013 könnte die Stadt nach einem sich über fünf...

Streik am Uniklinikum: TV-L-Angleichung kommt

Halle/StäZ -- Nach dem Warnstreik der Mitarbeiter des Uniklinikums Halle vom Montag haben sich Gewerkschaft und Unternehmensleitung offenbar am Freitag geeinigt. So werden die...

Pogromgedenken: Privorozki sieht Parallelen zwischen 1938 und 2019

Halle/StäZ -- Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Halle Max Privorozki sieht Parallelen zwischen den Novemberpogromen von 1938 und dem antisemitischen Anschlag von Halle...

Merkur zieht vor der Sonne entlang

Halle/StäZ -- Ein einigermaßen seltenes Himmelsschauspiel können Interessierte am kommenden Montag, 11. November, in Heide-Süd miterleben -- sofern es der Himmel zulässt. Ab 13:37...

Haiku-Serie der StäZ läuft aus

StäZ direkt aufs Smartphone

Die Städtische Zeitung nutzt den Messenger Telegram. So können Sie die StäZ jederzeit direkt auf Smartphone, Tablet oder PC bekommen.